Home Aktuelles Die Mannschaft Jugend Ausrüstung Kontakt Links
 



 

 

Notrufnummern:

Euro-Notruf 112
Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144

Informationen
   über Brandmelder

Was ist bei einem
   Notruf zu tun?

Weitere Feuerwehren
in der Gem. Fohnsdorf

FF Aichdorf
FF Fohnsdorf
FF Hetzendorf
FF Rattenberg
FF Wasendorf

...................................

FF Fohnsdorf
Josefiplatz 3
A- 8753 Fohnsdorf

Sie befinden sich hier |

Jugend

 

FEUERWEHRJUGENDLEISTUNGSABZEICHEN (FJLA)
 

Im Jugendfeuerwehrleistungsabzeichen geht es darum Können und Geschick der Jugendfeuerwehr in zwei anspruchsvollen Parcours unter Beweis zu stellen. Der erste Teil des Bewerbs ist der Hindernislauf, anschließend folgt noch der anspruchsvolle Staffellauf.
Es gibt zwei Bewerbsstufen, das Leistungsabzeichen in Bronze (leicht) und das Leistungsabzeichen in Silber (schwer). Pro Gruppe dürfen maximal 10 Mann antreten (wobei einer Ersatzmann ist).
Im silbernen Abzeichen muss die Gruppe kurz vor Bewerbsbeginn die Positionen ziehen, im Leistungsabzeichen in Bronze muss der Jugendwart die Positionen bestimmen, welche die Jugendlichen zu absolvieren haben.
Im Hindernislauf müssen die Bewerber den Wassergraben, die Hürde, den Tunnel überwinden (bzw. kriechen) und dann je nach Position ein Gerät erkennen oder einen Knoten binden. Die Nummer 1 im Hindernislauf ist der Gruppenkommandant, er muss immer vor der Gruppe laufen. 2 bis 5 sind an der Kübelspritze und 6 bis 9 müssen eine C-Schlauchleitung so schnell wie möglich bis ans Ende des Parcours legen. Bewertet werden die Zeit und die Fehler der Gruppe.
Im Staffellauf muss die Gruppe so schnell wie möglich ohne Fehlerpunkte ins Ziel kommen.

Autor: JFM Gernot Ehgartner
 
 
JUGENDLAGER
 

Jedes Jahr in den Sommerferien findet ein Zeltlager für die Feuerwehrjugend statt. Einmal ein Bezirkslager und jedes zweite Jahr treffen sich Jugendliche aus der ganzen Steiermark bei einem großen Landesjugendlager.
Jede Feuerwehr hat bei dieser Veranstaltung für sich selbst zu sorgen, außer für das Essen, (d.h. Zelte aufbauen, Schlafstellen richten etc.). Je nach Veranstaltungsort können Thermenbesuche, Ausflüge, Baden an Seen, Fischen, Wanderungen usw. in Anspruch genommen werden.
Das Lagerleben ist gut organisiert und durch das Programm kommt nie Langeweile auf. Wenn einmal nichts geplant ist, dann werden neue Freundschaften geschlossen.

Autor: JFM Gernot Ehgartner
 
 
FEUERWEHRJUGENDÜBUNG

Die Übungen der Feuerwehrjugend Fohnsdorf sind gut gestaltet und genau koordiniert und sorgen dafür, dass man sich Wissen über Brandverhütung, technische Hilfeleistung, Erste Hilfe und andere wichtige Sachbereiche der Feuerwehr aneignet. Je nach Jahreszeit werden die Übungen in Theorie und Praxis unterteilt. So haben in den Sommermonaten die Themen Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung eine hochrangige Bedeutung bei der Feuerwehrjugend. In diesen Übungen kann man die Gefahren erkennen und die Techniken erlernen, die dann in der aktiven Zeit als Feuerwehrmann bei Einsätzen aller Art benötigt werden.
In den kalten Jahreszeiten werden im Theorieteil die Grundbegriffe der Feuerwehr erlernt, um sie dann erfolgreich umsetzen zu können. So sind Entstehungsbrandbekämpfung, Fahrzeug/Gerätekunde, gefährliche Stoffe, Verhalten in Uniform und weitere interessante Themen am Übungsplan vorzufinden. So wird den Jugendlichen gezeigt, wie wichtig es ist die Grundbegriffe zu kennen um sie im Einsatzfall anwenden zu können.

Autor: JFM Andrè Ehgartner
 
 
GRUNDAUSBILDUNG

Die Grundausbildung jedes Feuerwehrmitglieds, ob er nun aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übertritt oder direkt in den aktiven Feuerwehrdienst eintritt, wird gemeinsam absolviert. Die Ausbildung besteht aus drei großen Bereichen, einer zweiteiligen Feuerwehrgrundausbildung, einen Funkgrundlehrgang und einem Erste Hilfe Kurs. Bis auf den Erste Hilfe Kurs wird die Ausbildung im Bezirk durch Kameraden aus dem gesamten Bezirk durchgeführt.
 
WISSENSTEST

Der Wissenstest wird auf 3 Module Bronze Silber und Gold durchgeführt.
Die Teilnehmer müssen im Stationsbetrieb Fragen aus den verschiedensten Bereichen der Feuerwehr beantworten. So stehen neben Grundlagen der Feuerwehrausrüstung und der Organisation der Feuerwehr auch die Alarmierung einer Einsatzorganisation, Knotenkunde und viele andere interessante Bereiche auf dem umfangreichen Fragenkatalog. Als Belohung gibt es bei erfolgreicher Absolvierung der Prüfung das heiß begehrte Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold. Die Feuerwehrjugend absolviert immer nur eine Stufe pro Jahr und die neuen aktiven Mitglieder absolvieren alle drei Stufen am selben Tag.

Autor: JFM Marina Ritzinger
 
 
GRUNDAUSBILDUNG MODULE 4-6
 

In der GAB erlernt man das richtige Bekämpfen eines Brandes mit Hilfe von verschiedenen wasserführenden Armaturen, wie z.B. Strahlrohre, Schaumrohre, Wasserwerfer oder den Einsatz der Tanklöschgruppe und den Einsatz einer Löschgruppe. Der richtige Umgang mit Schiebeleitern und Steckleitern ist ebenso ein Bestandteil dieser Ausbildung. Außerdem erlernt man die Grundkenntnisse der technischen Hilfeleistung, wie z.B. das Benutzen eines Greifzugs oder wie man eine Freilandverankerung aufbaut. Dazu kommen noch Kenntnisse von verschiedenen technischem Material wie Ölbindemittel, Motorkettensäge und vieles mehr. Der große theoretische Teil mit Entstehungsbrandbekämpfung, Fahrzeugkunde und andere wichtige Elemente der Feuerwehr gehören ebenfalls zur Ausbildung. Zum Abschluss des Praxisteils findet eine Abschlussübung statt, wobei ein brennender Holzhaufen, ein Flüssigkeitsbrand und eine technische Aufgabe zu bewältigen sind. Am Ende der Schulung steht eine große Prüfung, die mit 75 Fragen eine hohe Konzentration erfordert, auf dem Programm.

Autor: JFM Andrè Ehgartner
 
 
WAS UNTERNEHMEN WIR NOCH?!
 

Die Feuerwehrjugend bereitet sich nicht nur auf den aktiven Feuerwehrdienst vor und erwirbt Abzeichen, sondern nimmt auch bei anderen Aktivitäten teil.
Die Feuerwehrjugend hat es sich zur Aufgabe gemacht, am 23. Dezember das Friedenslicht in Judenburg am Hauptplatz zu holen und es ins Rüsthaus der Feuerwehr Fohnsdorf zu bringen, damit die Bevölkerung der Gemeinde Fohnsdorf, es am Heiligenabend abholen kann.
In der kalten Jahreszeit nimmt die Feuerwehrjugend auch an einem Eisstockturnier und einem Bezirks- bzw. Landesskitag teil, bei dem es die Möglichkeit gibt, sein Talent auf Skiern oder dem Snowboard zu beweisen, und Jugendliche aus anderen Bezirken kennen zu lernen und Preise zu gewinnen.
Neben diesen Veranstaltungen des Bezirkes bietet die Feuerwehrjugend auch andere Aktivitäten wie Ausflüge, Mitarbeit bei Veranstaltungen, Kinobesuche und Go- Kart fahren an.

Autor: JFM Daniel Walzl
 
 
FEUERWEHRJUGEND – EIN STARKES STÜCK FREIZEIT
 


 
 


Tel.: +43(3573)2122


© FF Fohnsdorf 2017 | Made by Werbeagentur Gössler & Sailer

Links | Impressum | Kontakt | Admin