Home Aktuelles Die FF Wasendorf Unsere Mannschaft Kontakt
 



 

 

Notrufnummern:

Euro-Notruf 112
Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144

Informationen
   über Brandmelder


Was ist bei einem
   Notruf zu tun?

Weitere Feuerwehren
in der Gem. Fohnsdorf

FF Aichdorf
FF Fohnsdorf
FF Hetzendorf
FF Rattenberg
FF Wasendorf

...................................

FF Wasendorf
Werkstrasse 9
A- 8753 Wasendorf

Sie befinden sich hier |

Aktuelles

 
     
 3. Zivilschutz-Probealarm in der Steiermark für 2009

 

Am Samstag, den 3. Oktober 2009, wird wieder ein steiermarkweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.

Zwischen 12.00 und 12.15 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“in der ganzen Steiermark von der Landeswarnzentrale Steiermark ausgestrahlt werden.

Der Probealarm dient einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden.

 
Alarmsignale.pdf
 
 Atemschutz Leistungsprüfung absolviert

 

Am Samstag dem 26.09.2009 fand in Murau die Atemschutz Leistungsprüfung statt, bei der 4 Mann der Feuerwehr Wasendorf das Begehrte Abzeichen erreichen konnten.
Angetreten sind eine Gruppe bestehend aus Gruppenkommandant Nußbaummüller Markus, Truppführer Glantschnegg Michael Truppmann 1 Novak Andreas und Truppmann 2 Hubmann Markus in Bronze, wobei die Feuerwehrmänner Hubmann und Novak das bronzene Abzeichen erreichen konnten.

Für die Silber Gruppe wurde mit den Feuerwehren Hetzendorf und Stahl Judenburg zusammengearbeitet. Nußbaummüller Markus und Glatschnegg Michael von der FF Wasendorf wurden von Kainz Manuel (FF Hetzendorf) und Freissl Markus (BTF Stahl Judenburg) unterstützt und konnten das ASLP Abzeichen in silber erreichen.

In der Gemeinde Fohnsdorf traten insgesamt 4 Teams an, die alle ihre gesteckten Ziele erreichen konnten. Dies wurde nur durch ein intensives Zusammenarbeiten der Wehren bei den Übungen möglich. An dieser Stelle möchten wir uns bei den Ausbildern Schlacher Alexander und Wallgram Mario von der FF Hetzendorf (beide Bewerter bei der ALSP) recht herzlich für die aufgebrachte Zeit bedanken.

Die Atemschutz Leistungsprüfung ist ein wichtiger Bestandteil der Atemschutzausbildung. Es werden Standartsituationen nachempfunden und durch das oftmalige Üben werden die benötigten Handgriffe automatisiert, was wiederum ein Maß an Sicherheit im Realeinsatz garantiert.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu den erbrachten Leistungen!

 
 Feuerwehrfest

 

Am Sonntag dem 6. September war es wieder soweit. Die Feuerwehr Wasendorf veranstaltete ihr jährliches Rüsthausfest. Bei schönem Wetter und guter Stimmung konnten zahlreiche Besucher einige nette Stunden in Wasendorf verbringen. Wir danken allen Besucher, Gönnern und Helfer mit deren Hilfe ein schönes Fest veranstaltet werden konnte

 
 Kinderveranstaltung... Ein Tag bei der Feuerwehr Wasendorf

 

Am Dienstag dem 01.09.2009 organisierte die Feuerwehr Wasendorf anlässlich der Gemeinde Ferienaktion für Kinder "Einen Tag bei der Feuerwehr Wasendorf". Zahlreiche Kids zwischen 10 und 14 Jahre nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Das Umfangreiche Programm reichte von einer grundsätzlichen Einführung ins Feuerwehrwesen über eine Ausbildung am Strahlrohr und am Feuerlöscher bis zum gesicherten Leitersteigen in den 2. Stock. Zum Mittagessen konnten wir die Kinder mit einigen Riesenpizzen überraschen, die zu unserem Erstaunen alle komplett aufgegessen wurden. Am Nachmittag fuhren wir dann mit den Kindern die restlichen 4 Fohnsdorfer Feuerwehren ab um ihnen die Fahrzeuge und Rüsthäuser zu zeigen.

Um 17.00 Uhr war dann "Der Tag bei der Feuerwehr Wasendorf" zu Ende, und wir hoffen dass unsere Besucher Spass bei uns hatten...bis nächstes Jahr.

 
 11.07.09 14:00 Uhr Start zum 6 Stundenlauf in Wörschach!

 

Am 11.07.09 14 Uhr startete der 6 Stundenlauf von Wörschach und ich nahm mir eigentlich nicht viel vor. Ich rechnete mit 60 km und legte mein Rennen auch so an. Die ersten eineinhalb Stunden verspürte ich keinerlei Probleme und fühlte mich eigentlich top fit und steigerte mein Tempo... so unser OBI Dieter Macher nach dem Rennen.
Trotz der ändernden Wetterbedingungen blieb das Rennen offen und er fühlte sich das ganze Rennen super. Nach 4 Stunden und dem ersten Zwischenergebnis kam nochmals ein Motivationsschub, denn er lag im vorderen Drittel des Teilnehmerfeldes. Mit der Motivation im Rücken einen guten Platz erreichen zu könnensteigerte er das Tempo und dies wurde auch in der Endabrechnung belohnt. Nach 6 Stunden und 29 Runden auf dem Rundkurs stand er als dritter auf dem Stockerl. Ein Inder, sein Name Vinodkumar Shrinivas, gewann den 6 Stundenlauf mit 72,03635 vor der bestplazierten Frau Bandel Ingrid mit 67,38875 vor dem Burgenländer Schmid Rene auch mit 67,38875 und eben mit OBI Macher ebenfalls 67,38875 km. Das heißt er wurde bei den Männern gesamt dritter, 2- bester Österreicher, bester Steirer und gewann die Klasse M 35 auch souverän.

Ein schönes Gefühl zur Siegerehrung zu gehen, seinen Namen zu hören und dann auf der Showbühne vor ca. 2000 Leuten zu stehen und vom Sportlandesrat Wegscheider den Pokal überreicht zu bekommen... sagt Dieter nach der Siegerehrung. HBI Nussbaummüller Josef war als Betreuer mitgereist, und unterstützte OBI Macher wo er konnte.

Die Mannschaft der FF Wasendorf gratuliert recht herzlich zu der erbrachten tollen Leistung!

 
 EINSATZNACHRICHT 02.05.09- Tierrettung

 

Am 02.05.09 wurden die Feuerwehren Wasendorf und Fohnsdorf um 09.45 Uhr mittels stillem Alarm zu einer Tierrettung in den Gusterbauerweg nach Wasendorf gerufen. Ein Hund ist in die Hochwasser führende Pöls gesprungen, und konnte am steilen Ufer nicht mehr alleine heraus klettern.

Die Feuerwehren sicherten zuerst die Hundebesitzerin und den Hund "Lando" um sie anschließend aus der kalten Pöls retten zu können. Der stark verunsicherte Hund verhielt sich zum Glück sehr ruhig, und so konnte die Rettung rasch durchgeführt werden.

Der Einsatz dauerte ca. eine halbe Stunde.
eingesetzte Kräfte:

KLF Wasendorf mit 2 Mann
MTF Wasendorf mit 1 Mann
Reserve 2 Mann im Rüsthaus

MTF Fohnsdorf mit 1 Mann
TLF Fohnsdorf mit 6 Mann

im Bild: ABI Scheucher mit Lando und Besitzerin

 
 EINSATZNACHRICHT 08.04.09- Brandalarm

 

Am Mittwoch dem 08.04.09 kam es um ca. 18.30 Uhr zu einem Brandalarm. Die Feuerwehr Wasendorf wurde während einer Löschübung von Florian Judenburg über Telefon informiert, dass über Notruf "starke Rauchentwicklung" im Wald ober der Antonisiedlung gemeldet wurde. Der bei der Löschübung anwesende HBI Nußbaummüller ließ sofort die Feuerwehr Fohnsdorf alarmieren. Die Mannschaft der FF Wasendorf packte das KLF notdürftig auf, und fuhr mit 2 Fahrzeugen und 7 Mann zum vermuteten Einsatzort. Die Feuerwehr Fohnsdorf, kam ebenso mit 3 vollbesetzten Fahrzeugen nach Dietersdorf.

Am vermeidlichen Einsatzort angekommen, entpuppte sich der vermeidliche Waldbrand als ein Lagerfeuer, das auf einer Lichtung errichtet wurde. Nach dem ablöschen des Feuers rückten beide Mannschaften wieder ins Rüsthaus ein.

In diesem Zusammenhang möchten wir wieder einmal in Erinnerung rufen, dass Lagerfeuer und ähnliches ausschließlich nur am Karsamstag und der Sonnwendfeier erlaubt sind! Ein Vergehen kann mit einer Geldstrafe bis zu über 7000€ von der Behörde bestraft werden. Ganz abgesehen von der Strafe möchte ich zu bedenken geben, dass ein offenes Feuer bei den jetzigen Verhältnissen (Trockenheit) ein imenses Risiko darstellt.

 
 EHBI Franz Greßl feiert seinen 80iger

 

Vor kurzem konnte die FF Wasendorf einen nicht alltäglichen runden Geburtstag feiern. Ehrenhauptbrandinspektor Franz Greßl wurde zu seinem 80 Geburtstag gratuliert. HBI Nussbaummüller Josef und die Mannschaft der FF Wasendorf, sowie BGM Johann Straner, Altbgm. Hans Rohr, die Kommandanten der Feuerwehren aus Fohnsdorf sowie Fr. Brunhilde Berr im Namen der Wasendorfer Patinnen nahmen an der Feierlichkeit teil.
EHBI Franz Greßl 80 Jahre, davon 65 Jahre im Feuerwehrwesen tätig, konnte in voller geistiger sowie gesunder Stärke mit uns feiern. Wir alle können von deinem Elan nur lernen. Bleib weiterhin ein so toller Mensch und Kamerad wie bisher, das wünscht Dir die Kameradschaft der FF Wasendorf.
Für die Musikalische Umrahmung danken wir der Bläsergruppe der Bergkapelle Fohnsdorf.
Alles Gute, lieber Franz!

 
 ENTSTEHUNGSBRANDBEKÄMPFUNG 28.03.09

 

Am 28.03.09 führte die Feuerwehr Wasendorf wieder einen Vortrag zur Entstehungsbrandbekämpfung für die Fahrschule Arena durch.

Die in der Fahrschule Arena durchgeführten ADR (gefährliche Stoffe) Ausbildungen beinhalten eben diesen Vortrag über Brandbekämpfung, die von BM Nußbaummüller Markus vorbereitet und abgehalten werden.

Wir wünschen allen Kursteilnehmern eine gute Fahrt, und vor allem dass sie das Erlernte niemals zur Anwendung bringen müssen.

 
 
 

... Fettbrand

 
 
 

... Spraydosen im Feuer

 
 
 

... Spraydose wird zum Geschoß

 
 
 

... Löschübung mit Feuerlöscher

 
 
 


Tel.: +43(3573)4082


© FF Wasendorf 2017 | Made by Werbeagentur Gössler & Sailer

Impressum | Kontakt | Admin