Home Aktuelles Die FF Wasendorf Unsere Mannschaft Kontakt
 



 

 

Notrufnummern:

Euro-Notruf 112
Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144

Informationen
   über Brandmelder


Was ist bei einem
   Notruf zu tun?

Weitere Feuerwehren
in der Gem. Fohnsdorf

FF Aichdorf
FF Fohnsdorf
FF Hetzendorf
FF Rattenberg
FF Wasendorf

...................................

FF Wasendorf
Werkstrasse 9
A- 8753 Wasendorf

Sie befinden sich hier |

Die FF Wasendorf

 
     
  DIE FEUERWEHR…Allgemeines rund um die Organisation

 
 
 
 

Ca. 3500 Menschenleben werden bei 250.000 Einsätzen jährlich von unseren österreichischen Feuerwehren gerettet.

Beeindruckende Statistiken werden jedes Jahr veröffentlicht. Man liest diese, denkt sich „gut dass es die Feuerwehren gibt“, und vergisst sie genau so schnell wieder, wie man sie erfahren hat. Wenn Sie jedoch ein wenig mehr über die Männer und Frauen in ihren roten Autos erfahren möchten, dann haben wir für Sie hier ein paar Informationen zusammengestellt, die Ihnen unsere Arbeit ein wenig näher bringen sollte.

 
 
 

Mit 4871 Standorten und ca. 300.000 Mitglieder ist die Feuerwehr die weitaus größte Einsatzorganisation in Österreich. Die Vorgänger der Feuerwehr können bis in die römische Zeit um 150 n.Ch. zurückverfolgt werden. Im 19. Jhdt. wurden dann die ersten echten Löschverbände aufgestellt.

Heute sind die Feuerwehren den Bundesländern gesetzlich zugeordnet (Landesfeuerwehrverband mit Landesfeuerwehrgesetz), und werden als Körperschaft öffentlichen Rechtes hauptsächlich von den Kommunen erhalten. Männer und Frauen leisten gleichermaßen Dienst in der Feuerwehr, entweder als Aktive, in der Jugend oder als Senioren. Ein enger Zusammenhalt und einzigartige Kameradschaft ist ein Grundprinzip, das in der Feuerwehr seit jeher gelebt und erhalten wird.

 
  UNSERE AUFGABEN…wir arbeiten nicht nur wenn`s brennt

 
 
 
 

Die Aufgaben der Feuerwehren sind sehr vielschichtig, und reichen weit über das „löschen der Brände“ hinaus. Unsere Hauptaufgaben sind der Abwehrende und Vorbeugende Brandschutz, die technische Hilfeleistung nach Unfällen bzw. sonstigen Notlagen für Mensch und Tier, Hilfeleistung in Schadens- bzw. Katastrophenfällen sowie Hilfeleistung bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen.

Natürlich ist die Ausbildung und Pflege der Gerätschaften und somit die Erhaltung der Schlagkraft der Feuerwehr ein oft unterschätztes aber umso wichtigeres Aufgabengebiet der Florianis.

Zusätzlich kommt der Feuerwehr noch eine wichtige gesellschaftspolitische Bedeutung zu. So zählt vor allem im ländlichen Gebiet die Feuerwehr als Kulturträger und stellt oft einen wichtigen Beitrag zur Dorfgemeinschaft dar.

 
  UNSERE GLIEDERUNG... Hierarchie ist klare Aufgabenverteilung ist rasche Hilfe

 
 
 
 

Bei 777 Feuerwehren und knapp 50.000 Mitgliedern in der Steiermark ist es klar, dass diese Masse an Hilfskräften gut organisiert werden muss, um im Notfall schlagkräftig helfen zu können. Wie oben schon erwähnt unterstehen die Feuerwehren dem Landesfeuerwehrverband mit dem Landesfeuerwehrgesetz. Geleitet wird der Landesfeuerwehrverband vom Landesfeuerwehrkommando unter der Führung von Landesfeuerwehrkommandant LBD Albert Kern.

Die Steiermark ist in Bezirksfeuerwehrverbänden gegliedert, wobei für die Feuerwehr Wasendorf der Bezirksfeuerwehrverband Judenburg zuständig ist. Für überörtliche Katastropheneinsätze werden ebenfalls auf Bezirksebene die F.u.B (Feuerlösch und Berge- Einheiten)
gebildet. Kommandant des Bezirkes Judenburg ist Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Friedrich Quinz.

Innerhalb des Bezirkes Judenburg wurden vier Abschnitte gebildet, die nach Lage und Einsatzgebiet aufgeteilt sind. Unser Wirkungsbereich befindet sich im Abschnitt III Pölstal- Süd, und geführt wird der Bereich vom Abschnittskommandanten ABI Werner Scheucher (Feuerwehr Fohnsdorf).

 
 
 

Die Feuerwehr Wasendorf hat, wie jede andere steirische Feuerwehr auch, eine genaue Gliederung um einerseits einen geregelten Dienstbetrieb sicherzustellen, aber auch um im Einsatzfall eine klare Kompetenzverteilung und damit rasche Entscheidungsfindung zu gewährleisten. Geführt wird Die Feuerwehr Wasendorf von unserem Kommandanten HBI Nußbaummüller Josef.

 
 
 

Er wird von seinem Feuerwehrausschuss (bei uns als Kommando bezeichnet) unterstütz. Für spezielle Aufgaben wie die Wartung und Pflege von den Gerätschaften oder der Ausbildung sind dann sogenannte Warte oder Beauftragte ernannt, die zum erweiterten Ausschuss zählen und somit als Berater für das Kommando zur Verfügung stehen. Der starke Arm der Feuerwehr wird dann als „Mannschaft“ bezeichnet. Feuerwehrkameraden die in den Pensionsstand treten werden dann in die Gruppe der Senioren übernommen, stehen uns aber weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Um unseren Nachwuchs wird sich in der Jugendgruppe (zwischen 10 und 16 Jahre) gekümmert.

 
  UNSER WIRKUNGSBEREICH…wo sind wir zu finden

 
 
 
 

Wie jede andere Feuerwehr hat die Freiwillige Feuerwehr Wasendorf ein genau zugewiesenes Zuständigkeitsgebiet, wir nennen diesen Raum Löschbereich. Dieser Löschbereich, übrigens der größte vom Gemeindegebiet Fohnsdorf, reicht vom Schloss Gabelhofen bis zur Gaaler Höhe und von Dietersdorf bis nach Allerheiligen. Als Schwerpunkte gelten der Wohnpark West sowie diverse Siedlungen in Wasendorf und Dietersdorf. Sollte es in unserem Löschbereich zu einem Notfall kommen, bei dem die Hilfe der Feuerwehr benötigt wird, wird von der Leitstelle in Judenburg „Alarm“ für die Feuerwehr Wasendorf gegeben. Dieser genau zugewiesene Wirkungsbereich bedeutet aber nicht, dass wir nur dort tätig sind bzw. andere Feuerwehren nicht nach Wasendorf dürfen. Im Sinne der nachbarlichen Hilfeleistung ist es fast bei jedem Einsatz üblich, dass mehrere Feuerwehren zusammenarbeiten, was auch dringend nötig ist, da nicht jede Feuerwehr über das ganze Ausmaß an Gerätschaften verfügen kann, die in den verschiedensten Einsatzarten von Nöten sind.

 
  UNSER RÜSTHAUS…nicht nur Garage und Lager

 
 
 
 

Beheimatet ist die Feuerwehr in der Werkstraße 9 in Wasendorf. Hier steht unser Feuerwehrhaus, welches bei uns auch als Rüsthaus bezeichnet wird. Warum es Rüsthaus heißt ist schnell erklärt… in diesem Haus wird die Ausrüstung der Feuerwehr Wasendorf aufbewahrt. Das Rüsthaus besteht aus mehreren Gebäudeteilen und ist im Laufe der Zeit von einer einfachen Garage zum einstellen von einem Spritzenwagen zu dem heutigen Feuerwehrhaus geworden. Mehrere Garagen für unsere Fahrzeuge und Anhänger, ein Lager für unsere Ausrüstung, ein Mannschafts- und Umkleideraum, ein Schulungsraum sowie ein Büro sind im Rüsthaus untergebracht.

 
 
 

Das Feuerwehrhaus ist aber nicht nur Aufbewahrungsort unserer Ausrüstung, es ist gleichermaßen auch ein Treffpunkt und Ausbildungsort für die Feuerwehrkameraden. So werden im Rüsthaus, neben den Wartungen an den Gerätschaften in unserer Werkstatt, auch die wöchentlichen Übungen und Schulungen abgehalten.

 
  UNSERE AUSRÜSTUNG… klein aber fein

 
 
 
 

Die Feuerwehr Wasendorf ist eine von fünf Feuerwehren der Gemeinde Fohnsdorf. Da die Gemeinde für die Erhaltung der 5 Wehren verantwortlich ist, und diese Erhaltung auch nicht gerade günstig ist, können nicht alle Wehren mit allen Gerätschaften ausgerüstet werden. Angeschafft wird die nötige Ausrüstung nach einem von Seiten der Feuerwehren und der Gemeinde erstelltem Konzept, welches alle 2 Jahre überarbeitet und angepasst wird, um auf sich ständig verändernden Bedingungen reagieren zu können.

 
 
 

Die Feuerwehr Wasendorf ist mit einem Kleinlöschfahrzeug (KLF) der Marke VW LT 35 BJ 1990, einem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) der Marke Ford Transit, einem Zweiachs Lastanhänger und einem Gerätehänger ausgestattet. Mit diesen Fahrzeugen werden alle Gerätschaften sowie die Mannschaft für verschiedenste Einsätze Transportiert. Das KLF (ausgerüstet für vorwiegend Brandeinsätze) führt zum Beispiel die Tragkraftspritze (TS12 BMW FOX Pumpe), diverse Wasserführende Armaturen (ausreichen Schläuche, Verteiler usw.), Atemschutzgeräte sowie die Ausrüstung für einen Löschschaumangriff mit.

 
 
 

Im Geräteanhänger sind vor allem Gerätschaften für Technische Einsätze untergebracht. So werden zum Beispiel ein Stromaggregat (8kVA), Beleuchtungsmittel (3 Lichtfluter je 1000 Watt), ein Nasssauger, 2 Tauchpumpen (TP 6), ein Greifzug (3 Tonnen) mit Anschlagmittel, eine Motorkettensäge sowie diverse Schanzwerkzeuge (Schaufel, Krampen, Besen usw.) mitgeführt.

 
  UNSERE GESCHICHTE… die Feuerwehr Wasendorf im Wandel der Zeit

 
 
  WICHTIGE LINKS...

 
 
 
 

Feuerwehr Verbände

 
 
 

Bezirksfeuerwehrverband Judenburg

 
http://www.bfvju.steiermark.at
 
 
 

Landesfeuerwehrverband Steiermark

 
http://www.lfv.stmk.at/
 
 
 

Österreichischer Bundesfeuerwehrverband

 
http://www.bundesfeuerwehrverband.at/
 
 
 

Andere Einsatzorganisationen

 
 
 

Österreichisches Rotes Kreuz

 
http://roteskreuz.at
 
 
 

Polizei

 
http://www.bundespolizei.gv.at/lpk/
 
 
 

Österreichische Rettungshundebrigade

 
http://www.oerhb.at/
 
 
 

Österreichischer Bergrettungsdienst

 
http://www.bergrettung.at/
 
 
 

ARBÖ

 
http://www.arboe.at/
 
 
 

ÖAMTC

 
http://www.oeamtc.at/
 
 
 

Österreichisches Bundesheer

 
http://www.bundesheer.at/
 
 
 


Tel.: +43(3573)4082


© FF Wasendorf 2017 | Made by Werbeagentur Gössler & Sailer

Impressum | Kontakt | Admin